26.01.2004 - 00:00 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Anton Binner kritisiert in Jahreshauptversammlung Sozialpolitik: Rentner sind Hauptleidtragende

von Josef PilfusekProfil

Für Anton Binner steht fest: "Die Rentner sind die Hauptleidtragenden der Sozialreformen." Der VdK-Kreisvorsitzende sparte in der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Waldkirch am Freitag im Feuerwehrhaus nicht mit Kritik - sowohl an der Bundesregierung als auch den "C-Parteien".

Auch Ortsvorsitzender Josef Träger hatte kein Verständnis für die drastischen Einschnitte. Er hieß Renate Reber, Adelheid Seidl, Josef und Hans Wirth in den Reihen des Verbandes willkommen. "Damit haben wir jetzt 24 Mitglieder."

Schriftführerin Frieda Pentner verlas das Protokoll und Kassier Franz Völkl gab Einblick in die Finanzlage.

"Nach den Rürup-Aussagen bewirken die bereits in Kraft befindlichen Reformen die Absenkung des Brutto- Rentenniveaus auf 42 Prozent", kritisierte Binner. "Der kommende Nachhaltigkeitsfaktor senkt das Rentenniveau sogar auf unter 40 Prozent." Der Kreisvorsitzende stellt daher die Frage, "ob es legitim ist, diejenigen zu bestrafen, die zum Teil 40 Jahre gearbeitet haben und dann eine Rente in Höhe des Sozialhilfesatzes beziehen".

"Josef Bock hat sich um den VdK verdient gemacht", würdigte Binner das Engagement des ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden und Kassiers. Für 20-jährige Mitarbeit zeichnete ihn der Kreisvorsitzende mit einer Urkunde und einer Ehernnadel aus.

Josef Träger erinnerte in seiner Laudatio an die Leistungen Bocks seit seinem Eintritt in den Verband am 1. März 1979. Danach übte dieser folgende Ämter aus: 1980 bis 1988 Kassier, 1988 bis 1992 zweiter Vorsitzender und Kassier, 1992 bis 1999 Kassier und 1999 bis 2003 zweiter Vorsitzender. Seit zehn Jahren Mitglied ist Reinhard Gnan. Er war verhindert und erhält in Kürze die Ehrenurkunde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.