Im Schaum und an der Spritze

Lokales
Georgenberg
02.09.2014
0
0
Die fünf gemeindlichen Feuerwehren landeten mit ihrer Ferienaktion am Samstag einen Volltreffer. "25 Kinder sprechen für sich", freute sich Matthias Scheinkönig. Georgenbergs Kommandant hatte dazu beste Vorarbeit geleistet.

"Das Wetter passt", stellte der Organisator fest, als er am Gerätehaus den Startschuss zum Thema "Kinder spielen Feuerwehr" gab. Attraktion war der Feuerwehr-Parcours, bei dem die Mädchen und Buben mit den Waldkirchner Floriansjüngern etwa das Ausrollen von Schläuchen übten oder die Kübelspritze aktivierten.

"Atemschutz kann lebensrettend sein", stellten die jungen Leute nach der Präsentation durch die Feuerwehr Brünst fest und freuten sich auf die Rundfahrten mit den Löschfahrzeugen der Wehren Georgenberg und Neuenhammer. "Jetzt kommt der Höhepunkt", kündigte Scheinkönig an. Christoph Gruber und Stefan Kres verwandelten den Platz vor dem Feuerwehrhaus in einen Schaumteppich, der die Kinder förmlich zum Herumtollen einlud. Zum Glück war ja empfohlen worden, trockene Kleidung zum Wechseln mitzubringen. Die Feuerwehr Neudorf sorgte für Stärkung und bot Bratwürste sowie Getränke an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.