21.03.2018 - 20:00 Uhr
Georgenberg

Feuerwehr Neudorf zeichnet langjährige Funktionäre aus Unverzichtbare Stützten

Für Achim Helgert steht fest: "Die Auszeichnungen sind keine Verabschiedungen, sondern sollen lediglich einen Dank für das Geleistete darstellen." Den hatten sich nach den Worten des Vorsitzenden der Feuerwehr Neudorf die zum Teil mehrere Jahrzehnte engagierten Feuerwehrmänner redlich verdient. Max Woppmann ist einer von ihnen. Er war von 2009 bis 2012 zunächst Beisitzer, dann bis 2015 Kassier. Von 2015 bis 2018 fungierte er wiederum als Beisitzer.

Über Auszeichnungen des Vorsitzenden Achim Helgert (rechts) freuen sich Markus Zetzl, Max Woppmann, Bernhard Götz und Christoph Striegl (weiter von rechts). Ihnen dankt auch der stellvertretende Vorsitzende Stefan Frischholz (links). Bild: pi
von Josef PilfusekProfil

Beim Frühschoppen am Sonntag im Gerätehaus wusste Helgert auch die Leistungen von Markus Zetzl zu schätzen. Dessen Feuerwehr-Karriere begann 2007 als Besitzer, bevor er 2009 das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übernahm und dieses bis Anfang 2018 innehatte. "In bester Erinnerung ist nach wie vor unser 125-jähriges Gründungsjubiläum im Jahr 2011", würdigte Helgert Zetzls Engagement als Festleiter ab 2009.

Längst eine Institution bei der Neudorfer Wehr ist Christoph Striegl. Er begann 1991 als Gerätewart und leitete dann ab 1996 als Kommandant 13 Jahre die Geschicke der aktiven Truppe. "Das ist einmalig in unserer Feuerwehr", sagte der Vorsitzende. Nach einer Pause sprang Striegl von 2015 bis 2018 als stellvertretender Kommandant in die Bresche. Ein "Feuerwehr-Urgestein" ist auch Bernhard Götz, der 1987 als Gerätewart begann. 1991 übernahm er mit erst 23 Jahren das Amt des Kommandanten, bevor er von 1997 bis 2009 als stellvertretender Kommandant weiter in der Verantwortung stand. "Ohne dich wäre die Sanierung des alten Gerätehauses nicht möglich gewesen", anerkannte Helgert den Einsatz des verdienten Kameraden als Initiator im Jahr 2005. Götz freute sie wie seine Kameraden über einen Schlüsselanhänger mit dem Symbol des heiligen Florian und über einen individuellen Bierkrug.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.