13.02.2018 - 20:00 Uhr
Georgenberg

Kinderfasching der Georgenberger Siedlergemeinschaft Auf Teppich bleiben

Der "Putsch" war vorauszusehen. Cowboys und Indianer - natürlich auch Cowgirls und Squaws oder Piraten, Feen, Clowns und Zauberer - beherrschten am Dienstag beim großen Kinderfasching der Georgenberger Siedlergemeinschaft den "Berggasthof" der Familie Schaller.

von Josef PilfusekProfil

Was blieb also Vorsitzendem Claus Zille anderes übrig, als im wahrsten Sinne des Wortes die Waffen zu strecken oder Segel zu streichen? Das Zepter in der Hand hatten die Mädchen und Buben, die im Lokal eine Fete par excellence auf das Parkett legten. Ganz ohne große Hilfe ging das Spektakel natürlich nicht über die Bühne. Der Siedlerchef höchstpersönlich trat abwechselnd mit seiner Ehefrau Waltraud sowie der stellvertretenden Vorsitzenden Marina Völkl, Rita Bock und Samira Kupke in Aktion und animierte die jungen Gäste immer wieder zu Spielen.

Unter anderem sorgten lustige Autorennen für Hochspannung. Das galt auch beim Eierlaufen oder am Glücksrad. Geschicklichkeit war beim Springen auf Teppichfliesen gefragt. Musik kam ebenfalls nicht zu kurz. DJ "Raphael" machte bei seiner Premiere eine blendende Figur und legte einen Faschingshit nach dem anderen auf. Zilles Dank ging am Ende sowohl an alle Mitorganisatoren als auch Sponsoren.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.