13.10.2012 - 00:00 Uhr
GleiritschOberpfalz

Bürgermeister wirbt bei Einweihung des Dorfladens um Unterstützung für "jüngstes Kind" Applaus für Mut zum Risiko

Der Himmel strahlte bei der feierlichen Einweihung des neuen Dorfladens "Schaut's eina" mit den Bürgern des Ortes um die Wette. Nach gut zehn Jahren ohne eigenen Laden gibt es seit 20. September wieder eine Einkaufsmöglichkeit im Herzen der Gemeinde.

Bürgermeister Hubert Zwack (rechts) wusste den Mut der Bürger bei der Umsetzung des Dorfladens zu schätzen. Bilder: sgs (2)
von Susanne GschreyProfil

Mit Pizza und Zwiebelkuchen aus dem Dorfbackofen, Kaffee und Kuchen, Steaks und Bratwürsten vom Grill, einer Kinderschminkaktion und einem Luftballonwettbewerb wurde die Neueröffnung gebührend gefeiert. "Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?": Mit diesem Zitat von Vincent van Gogh erinnerte Bürgermeister Hubert Zwack an den Start des Projekts im Oktober 2009.

"Alle Mitwirkenden - seien es die Mitglieder der Arbeitskreise, die am Umbau beteiligten Personen oder die Gesellschafter - haben Mut bewiesen, etwas zu riskieren", lobte Bürgermeister Zwack und rief alle Bürger auf, durch ihren Einkauf dem jüngsten Kind der Gemeinde zum Laufen, Wachsen und Bestehen zu verhelfen. Pfarrer Johann Wutz nahm die kirchliche Segnung des Dorfladens vor. Er verwies auf die Grundtugend der Hoffnung und lobte die Risikobereitschaft der Bürger, bat aber auch die Rolle Gottes dabei nicht zu vergessen. Nach dem offiziellen Teil erhielten die Ehrengäste die Möglichkeit, sich den Dorfladen und den neu gestalteten Dorfplatz genauer anzusehen. Die übrigen Gäste konnten im Dorfladen einkaufen und sich ab einem Einkaufswert von 19,99 Euro einen der eigens für die Einweihungsfeier von Kindern der Gemeinde gestalteten Stoffbeutel sichern. Die örtlichen Vereine hatten Tische und Bierbänke aufgestellt und zeichneten für das leibliche Wohl der Besucher verantwortlich (weiterer Bericht folgt).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.