Starke Leistung der Jungtauben

Lokales
Gleiritsch
22.08.2014
0
0
Beim zweiten Flug der Jungtauben startete das Flugleiterteam Johann Klier und Willibald Pirzer die 1695 Brieftauben von 47 Züchtern der Reisevereinigung Nabburg'86 bei starkem bis böigem Süd-West-Wind in Ansbach/Mittelfranken. Darunter waren auch die 316 Tiere von acht Züchtern des Vereins Gleiritsch. Diese flogen 174 Preise nach Hause, was einem Durchschnitt von 55,1 Prozent entspricht. Damit erzielt der Verein mit den meisten Tieren der Einsatzstellen den besten Erfolg der Reisevereinigung. Sechs der acht reisenden Schläge konnten über 50 Prozent Preise und zwei sogar 60 Prozent und darüber erzielen. Im Vergleich vom Jahr 2013 erzielte der Verein 63,7 Prozent, zwei Züchter über 80 Prozent und drei über 60 Prozent an Preisen.

Woran mag es liegen, dass der Sportfreund Müller im Altflug die Reise wegen Erfolglosigkeit vorzeitig beendete und bei diesem Flug mit den Jungtauben die schnellste Taube, Platz 11 in der RV-Liste, und die beste Gesamtleistung (62,5 Prozent) aufweisen kann? Knapp dahinter Sportfreund Bäumler mit 60 Prozent und dem 17. Platz. Mit 59,6 Prozent, 58,7 Prozent und 58,3 folgten die Schlaggemeinschaften Prechtl, Galli und Zirwick bei 47, 46 und 24 Tauben. Immer noch weit über dem Durchschnitt von 33,3 Prozent lagen Sportfreund Eckl mit 51,5 Prozent und die Gemeinschaft Kiener mit 26 Preisen bei 54 gesetzten Tieren und Zanner mit 13 Preisen bei 32 Tieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.