Bauvoranfragen und Vergaben

Politik
Gleiritsch
17.09.2017
55
0

Der öffentliche Teil der Gemeinderatssitzung in Gleiritsch wartete mit einer kurzen Tagesordnung auf. Zwei Bauvoranfragen lagen vor, für die jeweils einstimmig das gemeindliche Einvernehmen erteilt wurde: Martin Schönberger aus Wernberg-Köblitz für die Errichtung eines Holzhauses in Nähe Kohlmühle und Leonhard Birner aus Nabburg für die Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück 567 der Gemarkung Gleiritsch.

Bürgermeister Hubert Zwack gab folgende nichtöffentlich gefasste Beschlüsse bekannt. So wurde der Auftrag für die Asphaltierungsarbeiten im Bereich der Hauptstraße in Gleiritsch an die Firma Georg Huber, Rötz (voraussichtliche Kosten rund 24 000 Euro) vergeben. Betroffen ist der Bereich Einmündung Kreisstraße bis Berggasse, sowie Einmündung Trathweg bis Grundstück 671/1. Der Auftrag zur Hauptprüfung der Brückenbauwerke wurde an die Ingenieurgesellschaft Knijenburg + Kuthan in Deggendorf (3867 Euro) vergeben. Den Auftrag zur Erstellung einer Kurzstudie zum Wasserspeicher-Volumen sowie der Vorhaltung und Bereitstellung von Löschwasser im Bereich der Wasserversorgung Lampenricht ging an das Planungsbüro Zwick Ingenieure GmbH in Weiden (2850 Euro). Eine nichtöffentliche Sitzung schloss sich an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.