17.09.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Grafenwöhrer SPD-Reisefreunde unterwegs in den Norden Schippern auf Norwegens längstem FjordFjorde und Sprungschanzen

Vom Kreuzfahrtschiff aus erlebten die SPD-Reisefreunde Grafenwöhr Norwegens längsten und tiefsten Fjord. Dieser Ausflug war das Herzstück der mehrtägigen Reise nach Schweden.

Schöne Tage in Norwegen verbrachten die SPD-Reisefreunde Grafenwöhr. Herzstück war eine Kreuzfahrt durch Norwegens längsten und teifsten Fjord.
von Doris MayerProfil

Im bequemen Reisebus startete die Gruppe in Grafenwöhr, um bereits am Abend in Kiel auf der Nachtfähre einzuchecken. Am nächsten Tag erreichten die Grafenwöhrer Schwedens zweitgrößte Stadt Göteborg. Wieder einen Tag später wurde in Beitostølen das "Radisson Blu Hotel" angesteuert. Von hier aus stand eine Stadtbesichtigung und als besonderes Highlight die Besichtigung der Olympia-Skisprungschanze in Lillehammer auf dem Programm.

Auch die folgenden Ausflüge und Besichtigungen beeindruckten. An eine Fahrt nach Flam schloss sich eine Fjordkreuzfahrt auf dem Sognefjord in Norwegen an.

Um dahin zu gelangen, musste die Reisegruppe den mit 25 Kilometern längsten unterirdischen Straßentunnel der Welt passieren. Eine Stadtführung in Oslo mit Besuch der Skisprungschanze Holmenkollen bildete den Abschluss der Reise.

Die letzte Nacht verbrachten die Grafenwöhrer auf der Fähre und traten anschließend im Reisebus ihre Heimfahrt von Kiel aus an. Vorbereitet wurde die Reise von Gerhard Träger, der auch den Bus steuerte.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.