11.10.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Pfarrei Gmünd feiert Erntedankfest Gemüse für Gott

Gmünd. (az) Schon immer hat die Filialgemeinde Gmünd eine Woche später ihr eigenes Erntedankfest gefeiert. So auch heuer: Am vergangenen Sonntag fand ein Familiengottesdienstes mit dem Zelebranten Stadtpfarrer Bernhard Müller statt.

Liebevoll hatten die Ministranten den Altar für das Erntedankfest mit den Gaben der Natur dekoriert. Bild: az
von Marion Espach Kontakt Profil

Anhand des Leitgedankens "Das Wunder des Apfelbaumes" stellten Kinder, Jugendliche und Pfarrer die wunderbare Schöpfung und damit den Dank in den Mittelpunkt. Ministranten hatten als Blickfang ein prachtvolles Kaleidoskop an Früchten und Gemüsesorten aus den Gärten Gmünds in Szene gesetzt. Ein Laib Brot als Grundnahrungsmittel lag auf dem Altartisch.

Traditionsgemäß wurden anschließend auf dem Kirchplatz frischgebackene Brote aus der Stadtmühle Hans Speckner verkauft. Der Erlös der Aktion kommt dem Konvent Maria Ratschitz (Wasbank) der Mallersdorfer Schwestern im Bistum Dundee/Südafrika zugute. Hingebungsvoll kümmern sie sich mit Schulspeisungen um sogenannte "Kinderfamilien" - Kinder, deren Eltern an HIV gestorben sind - sowie um die Anschaffung von Schuluniformen. Darüber hinaus leiten sie eine Beratungsstelle und ein Hospiz für HIV-infizierte Kinder. Allen Käufern und Spendern kam ein herzliches Dankeschön zu.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.