03.01.2017 - 02:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

SPD-Preisschaftkopf in Grafenwöhr An 34 Tischen ging es hoch her

(myd) Beim Preisschafkopf des SPD-Ortsvereins vermeldete Ortsvereinvorsitzender Thomas Weiß ein volles Haus: An 34 Tischen karteten die Schafkopfer. Im starken Teilnehmerfeld befanden sich auch junge Schafkopffreunde, der jüngste war der 16-jährige Julian Neidl aus Grafenwöhr, sowie zehn Frauen.

An 34 Tischen ging es beim SPD-Schafkopf im voll besetzten Jugendheim hoch her. Bürgermeister Edgar Knobloch (vorne) wollte eigentlich nur kurz vorbeischauen, sprang aber dann kurzentschlossen ein, damit auch der 34. Tisch zustande kam. Bild: myd
von Doris MayerProfil

Bürgermeister Edgar Knobloch schaute auch vorbei. Weil sonst der 34. Tisch nicht zustande gekommen wäre, spielte er mit. Gewinner des Abends war Maximilian Legat, er erhielt den Hauptpreis von 500 Euro. Den zweiten Platz erreichte Sebastian Arnold: Er nahm 300 Euro mit nach Hause. Martin Möschter bekam mit Platz drei 150 Euro. Weitere 80 Platzierungen konnten zwischen Fahrten zu Land- oder Bundestag, verschiedenen Gutscheinen und vielen weiteren Preisen wählen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.