31.07.2017 - 12:35 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

"Vorhang auf!" für die Naturbühne Schönberg Grafenwöhr bietet Kultur in der Natur

Versteckt unter schattigen Bäumen liegt mitten in Grafenwöhr ein kulturelles Kleinod auf einer kleinen Anhöhe. Die Naturbühne am Schönberg ist vor fast neunzig Jahren aus einem alten Steinbruch entstanden und bildet heute eine eindrucksvolle Naturkulisse für kulturelle Aufführungen jeder Art. Bereits in die Jahre gekommen und von den Spuren der Zeit gezeichnet, wurde die Naturbühne vor zwei Jahren mit einer umfassenden durch LEADER-Mittel ermöglichten Sanierung aus dem Dornröschenschlaf geholt. Heute steht die Bühne mit modernster Technik und einzigartigem Ambiente wieder für Veranstaltungen zur Verfügung und wurde unter anderem auch schon vom Landestheater Oberpfalz bespielt.

von Ferien ZeitungProfil

Konzerte, Theater, Feste

Schon viele Feste und Feierlichkeiten hat die Naturbühne am Schönberg seit ihrer Entstehung gesehen. Seit Anbeginn in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden dort Johannisfeuer, Schönbergfeste, Theateraufführungen, Konzerte und Musicals abgehalten. Wer die Bühne live erleben möchte, hat dazu im Sommer noch bei drei Veranstaltungen die Gelegenheit. Am 28. und 29. Juli, 20 Uhr lädt die Katholische Theatergruppe Grafenwöhr mit dem Schwank „Der keusche Lebemann“ auf die Bühne ein. Ein Chor der Extraklasse ist am 17. August, 19 Uhr auf der Naturbühne zu hören. Im Rahmen des „Festivals junger Künstler Bayreuth“ gastiert der jordanische Chor „Al Qafila“ mit rund 30 Sängerinnen und Sängern sowie europäischen und orientalischen Stücken in Grafenwöhr.

Schlemmerkino am Schönberg

Erstmals beherbergt die Naturbühne zum Ende der Sommerferien von 31.8. bis 3.9. ein Open-Air-Kino mit kulinarischem Genuss. Aktuelle Filme in Deutsch und Englisch, mediterranes köstliches Fingerfood sowie leckere Cocktails und Drinks laden zu einem gemütlichen Sommerabend auf die Naturbühne ein.

Bei Einbruch der Dunkelheit werden die Filme jeweils ab circa 20.30 Uhr beginnen, vorher ist ab 19 Uhr Schlemmen und Genießen angesagt.

Spaziergang im Naherholungsgebiet

Auch ohne Veranstaltung ist die Naturbühne jederzeit einen Besuch wert. Als besonderes Geotop eingerahmt von wunderschöner Natur dient der Schönberg zusammen mit dem benachbarten Annaberg mit seiner Kirche und Lourdesgrotte als Naherholungsgebiet. Ein markierter Wanderweg verbindet die beiden Höhenrücken miteinander und führt durch eine reizvolle Naturlandschaft mit Aussicht über die Thumbachaue in den Truppenübungsplatz.
www.grafenwoehr.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.