08.02.2018 - 20:10 Uhr
Grafenwöhr

Nach dem Faschingszug geht's mit der After-Show-Party weiter - PFV zufrieden Perfekter Abschluss

Nach der Party ist vor der Party: Nachdem die Faschingsnarren fast zwei Stunden die Pressather Straßen unsicher gemacht haben, ging der Gaudiwurm in der Ludwig-Bock-Straße und der Stadthalle weiter. Im Freien standen viele Faschingsgruppen mit ihren Wagen und heizten mit Bässen den Leuten ein. In der Halle ging es heiß her: 500 Gäste feierten den Pressather Faschingszug noch lange weiter. Auf der Bühne genossen die Gäste Kaffee, Kuchen und Speisen. Auf der Tanzfläche herrschte Barbetrieb und der Pressather Faschingsverein (PFV) sorgte mit Polonaisen für Stimmung. Organisator und PFV-Vereinspräsident Martin Reis freute sich beim Blick von der Bühne darüber, was sein Verein erneut auf die Beine gestellt hat. Auch Stadtverbandsvorsitzender Christian Panzer war voll zufrieden mit der Veranstaltung. Bürgermeister Werner Walberer stimmte zu und dankte den beiden für die Planung der Veranstaltung.

PFV-Vereinspräsident Martin Reis, Bürgermeister Werner Walberer und Stadtverbandsvorsitzender Christian Panzer (von links) freuten sich über die gelungene After-Show-Party. Bild: sne
von Stefan NeidlProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.