06.07.2015 - 00:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Amerikanischer Festtag und bayerisches Bier

von Autor MORProfil

Zum Abschluss ein Brillantfeuerwerk und die Hymne zum amerikanischen Nationalstolz "I "m Proud to be an American": Die amerikanische Gemeinde in der Oberpfalz feierte ihren Unabhängigkeitstag am Samstag groß. Die US-Armee-Garnison hatte zum Familienfest aufs Paradefeld am Wasserturm geladen. Neben Soldaten und deren Familien feierten auch deutsche Gäste mit. Lagerpassinhaber durften sie mitbringen. Nach "4th-of-July-Tradition" gab es Verpflegung aus Picknickkörben. US-Organisationen boten Essen und Trinken an, ein DJ sorgte für Unterhaltung, Hüpfburg und Spiele für frohe Kinder.

Kommandeur Oberst Mark A. Colbrook hatte ebenfalls Ehrengäste eingeladen. Mit bayrischem Bier stießen auf die amerikanische Unabhängigkeit unter andern an: Dr. Philipp Stiel, Leiter des Referats Streitkräfteangelegenheiten in der Staatskanzlei, die Bürgermeister Edgar Knobloch Grafenwöhr, Hans-Martin Schertl Vilseck, Bernhard Graf aus Hohenfels, Jürgen Kürzinger aus Kirchenthumbach, Werner Walberer aus Pressath sowie Landtagsabgeordneter Harald Schwarz und die Oberbürgermeister Michael Cerny aus Amberg und Kurt Seggewiß aus Weiden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.