Die Sonnenblume "scheint" auch bei grauen Regenwolken

Die Sonnenblume "scheint" auch bei grauen Regenwolken (rgr) Auch wenn die Sonne nicht immer scheinen mag und sich gegen die Wolken nicht so recht durchsetzen kann, die Sonnenblumen blühen trotzdem. Diese Pflanze wendet sich dem Licht unseres Zentralgestirns zu, was der Fachmann als Heliotropismus bezeichnet. Die Blütenköpfe richten sich dabei fast immer auf Mittag ein; deshalb sind die Sonnenblumen auch Kompasspflanzen. Die botanische Bezeichnung für Sonnenblume lautet "Helianthus annuus" und leitet sic
Lokales
Grafenwöhr
03.09.2014
6
0
Auch wenn die Sonne nicht immer scheinen mag und sich gegen die Wolken nicht so recht durchsetzen kann, die Sonnenblumen blühen trotzdem. Diese Pflanze wendet sich dem Licht unseres Zentralgestirns zu, was der Fachmann als Heliotropismus bezeichnet. Die Blütenköpfe richten sich dabei fast immer auf Mittag ein; deshalb sind die Sonnenblumen auch Kompasspflanzen. Die botanische Bezeichnung für Sonnenblume lautet "Helianthus annuus" und leitet sich von den griechischen Wörtern helios (Sonne) und anthos (Blume) ab. Als "Trostpflaster" wegen des fehlenden Sonnenscheins kann die Sonnenblume durchaus hergenommen werden, denn wenn diese stattliche Pflanze in voller Blüte steht, ist dies immer wieder ein schöner Anblick. Bild: rgr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.