Footballer aus Grafenwöhr verlieren gegen die Blackhawks aus Plattling - 250 Zuschauer
Die Griffins halten nicht ganz durch

Augen zu und durch: Die Grafenwöhrer (weinrote Trikots) versuchten gegen die Plattlinger Blackhawks alles. Nach starken zwei Abschnitten verloren sie aber noch die Partie. Bild: Schwarzmeier
Lokales
Grafenwöhr
17.04.2013
0
0

Verloren und dennoch zufrieden: Die Footballer der Grafenwöhr Griffins verloren ihren ersten Auftritt in der Bayernliga gegen die Blackhawks aus Plattling mit 28:37. Bei sonnigen Wetter pilgerten am Sonntag über 250 Zuschauer ins Griffins-Stadium, um den ersten Auftritt ihrer Mannschaft in der Football-Bayernliga zu sehen.

Zur Erinnerung: Grafenwöhr war vergangenes Jahr erst in die Landesliga aufgestiegen, doch aufgrund der starken Saisonleistung mit einer Playoff-Teilnahme, und der Tatsache dass einige neue Spieler zu den Greifen wechselten, wagten das Team und die Verantwortlichen den Aufstieg.

Holpriger Start

Die Griffins mussten nach dem Anpfiff erst einmal in das Spiel finden, was den holperigen Start erklärte. Die Blackhawks machten Druck und um ein Haar auch die ersten Punkte. Im letzten Moment fing sich die Defense (Verteidigung) von Grafenwöhr wieder und konnte einen Touchdown abwenden. Das erste Viertel endete 0:0. Im zweiten Abschnitt kamen die Grafenwöhrer bis in die Endzone und sicherten sich die ersten sechs Punkte. Plattling schien überrascht, allerdings erfolgte nach einem langen Lauf postwendend der Touchdown für die Blackhawks.

Schlag auf Schlag

Von nun an ging es Schlag auf Schlag. Grafenwöhrs Quarterback brachte zwei schöne Pässe an seine Ballempfänger, die Touchdowns für ihr Team holten. Auch die 2 Extrapunkte holte der Quarterback der Griffins durch einen aggressiven Lauf in die Endzone. Auch die Blackhawks punkteten noch einmal. Grafenwöhr führte zur Pause mit 20:14. Nach der Halbzeit dauerte es nicht lange, bis das vollkommen ausgewechselte Plattlinger Team den Angriff übernahm und einen erneuten Touchdown erzielte.
Offenbar gab er hier zur Halbzeitpause klare Worte an die Mannschaft der Gäste. Von da an gelang den Blackhawks einfach alles und den Griffins blieb nichts anderes als dem Geschehen zuzusehen. 16 Punkte mussten die Greifen hinnehmen, ohne selbst punkten zu können.

Mit einem Rückstand von 10 Punkten (20:30) ging es somit in das letzte Viertel. Inzwischen fanden die Griffins wieder besser ins Spiel, was die Gäste nicht davon abhielt, auch den nächsten Touchdown zu erzielen. Zu diesem Zeitpunkt bedeutete der neue Spielstand von 20:37 bereits eine Spielvorentscheidung. Da sich die Griffins nicht kampflos ergeben wollten, rafften sie sich noch einmal auf und brachten ein letztes Mal Punkte auf das Scoreboard. Ein Touchdownpass und ein beherzter Extrapunkt-Run führten zu einem Endstand von 28:37.

Bereits am Samstag tritt die Mannschaft im ersten Auswärtsspiel in der Bayernliga an. Gegner sind die Franken Timberwolves.

Die Jugend der Greifen, die Oberpfalz Spartans, bestritten am Samstag ebenfalls ihr erstes Spiel. Sie besiegten die Spielgemeinschaft Erlangen/Bayreuth mit 34:8.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.