Keine einzige Torchance für SV Raigering

Lokales
Grafenwöhr
11.08.2014
0
0
Nach eher durchwachsenem Saisonstart kann Grafenwöhr nach dem knappen aber verdienten 1:0-Heimsieg über den SV Raigering einmal durchschnaufen. Die Sorgen bei den "Panduren" hingegen werden eher größer als kleiner. Grafenwöhr investierte von der ersten bis zur letzten Minute einfach mehr in die Begegnung und hätte zur Pause schon klar führen können. David Dobmann vergab drei klare Chancen. Die Führung und den Endstand erzielte Stephan Wächter in der 34. Minute. Nach einem über links vorgetragenen Grafenwöhrer Angriff wurde der erste Schuss abgewehrt, beim Nachschuss von Wächter war Torwart Andreas Appel aber machtlos. Nach der Pause kontrollierten die Hausherren die Begegnung, schienen sich aber mit dem knappen 1:0 zufrieden zu geben. Mehr als eine "halbe Chance", so Trainer Thomas Daschner, habe er bei seiner Mannschaft nach der Pause auch nicht mehr gesehen. An eine Tormöglichkeit der Gäste konnte er sich aber auch nicht erinnern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.