25.08.2014 - 00:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Radfahrer stirbt an Unfallfolgen

von Redaktion OnetzProfil

Der Aufprall war zu heftig: Wie die Polizei meldet, starb ein 82-jähriger Grafenwöhrer am Samstagmittag an den Verletzungen, die er sich bei einem Verkehrsunfall auf der B 299 zwischen Grafenwöhr und Pressath zugezogen hatte (wir berichten). Am Freitag transportierte ihn der Rettungshubschrauber zur Behandlung der Frakturen und inneren Verletzungen in die Regensburger Uni-Klinik. Doch auch die Spezialisten dort konnten ihm nicht helfen.

Der Mann war am Mittwochvormittag mit seiner Frau von Grafenwöhr Richtung Bärnwinkel unterwegs. Die beiden verließen den Radweg bei Moos, um in einen Waldweg auf der anderen Straßenseite einzubiegen. Die Frau fuhr voraus und erreichte die andere Seite. Den Mann erfasste ein Ford Focus. Der Aufprall war so heftig, dass die Windschutzscheibe zu Bruch ging und sich das Autodach verformte. Ein Gutachter untersucht derzeit den Unfallhergang. Ergebnisse gibt es noch nicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp