25.06.2015 - 00:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

RAG Weiden holt den Pokal

Der Reservistenverband der Kreisgruppe Oberpfalz-Nord organisierte die Kleinkaliber-Meisterschaft. Dabei erzielten die Schützen ausgesprochen gute Ergebnisse, die Meisterschaft verlief ohne Unfälle. Sie Sieger wurden nun geehrt.

Die RAG Weiden war die erfolgreichste Mannschaft bei der KK-Meisterschaft des Reservistenverbandes der Kreisgruppe Oberpfalz-Nord. Von den 35 Teilnehmern war Jochen Samfaß (Zweiter von rechts) der beste Einzelschütze. Das beste Ergebnis bei den Damen erzielte Katja Jakobi (Siebte von links). Günter Bogner (links) leitete die Organisation. Bild: rgr
von Renate GradlProfil

Die Kleinkaliber-Meisterschaft war sonst immer schon im April. Heuer hoffte der Reservistenverband Kreisgruppe Oberpfalz-Nord auf wärmere Temperaturen und verschob die Aktion auf Juni. Doch auch zum Sommeranfang herrschte April-Wetter. Gute Ergebnisse erzielten die Schützen nach wie vor.

Thomas Ernstberger, der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft, begrüßte die Teilnehmer zur Siegerehrung im Schützenheim. Er bedankte sich bei den Aufsichten Björn Merkl, Roland Müller und Wolfgang Nastoll sowie bei Ehrenkreisvorsitzenden Jürgen Hofmann. Sein Dank galt zudem Bernhard Ott, dem Vorsitzenden der "Hubertus"-Schützen, für die Überlassung des Schützenheims und der Gewehre. Organisationsleiter Günter Bogner ehrte die Sieger. Den ersten Platz bei der Mannschaftswertung ergatterte die RAG Weiden mit 894 Ringen. Es folgten: Reservistenkameradschaft Waldsassen (838), RK Vohenstrauß (716), RK Tännesberg (681), RK Grafenwöhr (664) und RK Eschenbach (418).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp