20.04.2016 - 17:42 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Jahreshauptversammlung der SPD Mitglieder sind die Basis

Der SPD-Ortsverein hat gewählt: Die Mitglieder bauen auf die bewährte Mannschaft. In der Jahreshauptversammlung ließen die Genossen das Jahr Revue passieren. Auch Ehrungen standen am Programm.

Helmuth Wächter (von links) Klaus Beier, Hannelore Hammon sowie Udo Greim (Zweiter von rechts) sind nun Ehrenmitglieder des SPD-Ortsvereins Grafenwöhr. Dazu gratulierten Vorsitzender Thomas Weiß sowie dessen Stellvertreter Michaela Hößl und Michael Huhn. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Im gut besuchten Mehrgenerationenhaus begrüßte Ortsvereinsvorsitzender Thomas Weiß die Genossen zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. In seinem Bericht schickte der Vorsitzende einen Dank an seine Stellvertreter Michaela Hößl und Michael Huhn, sowie an alle aktiven Kräfte des Ortsvereins voraus. "Ohne die Mithilfe von jedem Einzelnen von Euch könnten wir vieles nicht realisieren", meinte er.

Neben den Vorstandssitzungen waren die Vorstände auch bei überörtlichen Veranstaltungen präsent. Zur jährlich wiederkehrenden Teilnahme an Festen oder Veranstaltungen der SPD richteten die Mitglieder auch im vergangenen Jahr die bereits 2014 zum ersten Mal organisierte "Back to the Past"-Party im Spatzennest für das Zielpublikum Ü30 mit vollstem Erfolg aus. Im kommenden Jahr stehen auch wieder mehrere Ortsteilbegehungen mit Bürgergesprächen auf dem Programm.

"Urgestein" geehrt

Kassier Ludwig Spitaler gab einen kurzen Überblick über die Entwicklung des Kassenstands des vergangenen Jahres. Bedingt durch das schlechte Wetter brachte die Veranstaltung Rock im Stadtpark nicht die Einnahmen wie im Vorjahr.

Neben den Neuwahlen des SPD-Ortsvereins stand die Ehrung von vier langjährigen Sozialdemokraten im Vordergrund. Zum Ehrenmitglied wurden neben drittem Bürgermeister Udo Greim auch Stadtrat Helmuth Wächter, die ehemalige Stadträtin Hannelore Hammon und Klaus Beier ernannt. Beier führte viele Jahre den Ortsverein und wurde als "Urgestein der Sozialdemokratie" bezeichnet.

In seinem Schlusswort appellierte Thomas Weiß, neue Mitglieder zu werben: "Nur ein lebendiger Verein hat Bestand und das ist die Basis für einen erfolgreichen Ortsverein."

Ergebnisse der Neuwahlen

Vorsitzender: Thomas Weiß, Stellvertreter: Michael Huhn und Michaela Hößl; Schriftführerin Tanja Beier, Stellvertreterin: Barbara Hößl-Bauer; Kassier: Ludwig Spitaler, Stellvertreterin: Barbara Hößl-Bauer; Organisationsleiter: Anton Schopf, Arthur Hößl, Martina Weiß, Christian Schmittner; Seniorenbeauftragter: Karl-Heinz Wächter; Internetbeauftragter: Sven Komogowski-Urbas; Facebookbeauftragter: Arthur Hößl, Stellvertreter: Stephan Weiß; Jugendbeauftragter: Christian Schmittner, Stellvertreter: Stephan Weiß; Integrationsbeauftragter: Anton Paul; Kassenprüfer: Georg Schwindl, Gerhard Träger; Beisitzer: Katharina Urbas, Volkmar Lawaczek, Bärbel Lorenz, Waltraud Krieger, Marlene Stopfer-Höhn, Gerhard Träger, Christine Wächter, Brigitte Vlasek, Alex Waschkewitzsch, Elisabeth Werner, Johannes Plößner, Tobias Schatz, Thomas Kamm, Klaus Beier, Matthias Schmeilzl; Kreisdelegierte: Thomas Weiß, Conny Öttl, Ludwig Spitaler, Michael Huhn, Arthur Hößl (Ersatz: Michaela Hößl, Barbara Farago, Tanja Beier, Timo Schön, Regina Conrad); Unterbezirksdelegierte: Thomas Weiß, Conny Öttl (Ersatz: Timo Schön). Bild: hfz

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp