13.12.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

400 Euro für neues HVO-Blaulicht-Auto Schwarze spenden für Rotes Kreuz

Bürgermeister Edgar Knobloch und die Unionsfamilie sind begeistert von den Aktivitäten der Grafenwöhrer BRK-Leute. Die Helfer vor Ort um stellvertretenden Bereitschaftleiter Patrick Hößl und HVO Jürgen Gebhardt sammelten auf dem Adventsmarkt unermüdlich Spenden für das neue HVO-Auto.

von Autor MORProfil

Ein dickes Kuvert mit 400 Euro aus dem Erlös ihres Standes auf dem Adventsmarkt steckten auch CSU, Frauen-Union und Junge Union in das Modell des neuen Blaulicht-Autos. Damit sind die Rot-Kreuzer ihrem Ziel, den alten HVO-Skoda durch einen neuen Ford-Kuga zu ersetzen, wieder einen Schritt näher.

JU-Vorsitzender Patrick Montour, die stellvertretenden FU-Vorsitzenden Anita Stauber und Andrea Seidler sowie Anita Heßler und Gerald Morgenstern für die CSU wünschten den fleißigen Sammlern weiterhin viel Erfolg bei ihrer Aktion.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.