08.02.2018 - 20:10 Uhr
Grafenwöhr

After-Show-Party nach Hüttener Gaudiwurm Nach dem Zug auf ins Sportheim

Hütten. Nach dem gelungenen Neustart des Hüttener Faschingszuges hatten die Concordia Hütten und Organisatorin Claudia Meier eine After-Show-Party im Sportheim auf die Beine gestellt. Viele Hundert Besucher hatten nach dem Zug noch nicht genug und feierten dort weiter. Zahlreiche Wagen der Parade hatten in der Kirchenstraße Stellung bezogen und sorgten dort für Stimmung.

Die Kindertanzgruppe der Hüttener Concordia stellte sich zum Erinnerungsfoto mit Antonio A. Aguto (hinten, von links), Bürgermeister Edgar Knobloch und Oberst Lance C. Varney auf. Bild: sne
von Stefan NeidlProfil

Doch auch im Saal des Gebäudes ging es unterhaltsam her: Das Kinderprinzenpaar Mia I. und David I. präsentierte seine Tanzkünste, und die Tanzinis, die Kindertanzgruppe der Concordia, zeigten eine Showeinlage. Bürgermeister Edgar Knobloch, Brigadegeneral Antonio A. Aguto und Garnisonskommandeur Oberst Lance C. Varney genossen noch lange die Atmosphäre und feierten mit den Hüttenern Fasching. Im Keller des Sportheims ging beim Barbetrieb die Post fast wie zu früheren Zeiten bis spät in die Nacht ab. Die After-Show-Party rundete den gelungenen Tag zur Wiederbelebung des Hüttener Faschingszuges ideal ab und lässt auf ein erneutes Aufblühen der Faschingskultur in Hütten hoffen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp