06.07.2016 - 02:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Badeweiher-Gelände nach Unabhängigkeitstag voller Dosen So ein Müll am Dießfurter Weiher

Dießfurt/Grafenwöhr. Die einen feiern ausgelassen, die anderen müssen den Müll hinter ihnen herräumen. Der Unabhängigkeitstag der Amerikaner am 4. Juli hat wieder mal seine Spuren auf dem Gelände des Dießfurter Freizeitsees hinterlassen.

Bild: spi
von Anne Spitaler Kontakt Profil

Schon im letzten Jahr war allerlei Unrat an dem Baggerweiher verstreut - und diesmal wieder. Die vielen Mülleimer hatten die Amerikaner einfach ignoriert und Dosen, Flaschen und rote Konfetti-Herzen auf dem Sand liegen lassen. Am Dienstagmorgen roch auch der Baumstumpf noch verkohlt. Rudolf Fuchs von der Stadt Pressath hatte am Montag auf Anfrage noch auf die Vernunft der Feiernden gehofft. "Ich gehe davon aus, dass es sich im Rahmen hält." Eine Kontrolle sei von der Stadt aus nicht vorgesehen gewesen, die Papierkörbe und Feuerstellen sollten reichen.

Das sieht Marcus Gradl von der Eschenbacher Polizeiinspektion anders: "Solange keine Badeaufsicht da ist, kriegt man das ganz schwer in den Griff", meint er am Dienstag auf Nachfrage. Die Polizei könne zwar Streife fahren, dass sie aber genau dann vor Ort ist, wenn Müll weggeworfen wird, sei schwierig. Um den Fall vom Montag will sich die Polizei nun kümmern.

Nutzungsvertrag läuft Ende des Jahres aus

Pressaths Bürgermeister Werner Walberer war am Dienstag am Telefon wenig erfreut über das Chaos am Badeweiher: "Dort wird alles getrieben, nur nicht das, was getrieben werden soll", schimpft er. Zum Ende des Jahres laufe der Nutzungsvertrag aus. Sollte die Stadt Pressath das Gelände nicht kaufen, weil beispielsweise der Preis nicht stimmt, wolle sie Abstand von dem Projekt nehmen. Derzeit werde noch geprüft, ob vonseiten der Staatsforsten, denen das Areal gehört, eine Veräußerung möglich wäre. Ob das Freizeitsee-Gelände dann neuangelegt wird, ist noch "Schnee von morgen", meint Walberer.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.