07.05.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Den scheidenden First Sergeant Jesse J. Krone verabschiedeten die Reservistenkameradschaft ...: Ehrenkreuz für First Sergant

Gelebte Freundschaft zwischen Amerikanern und Deutschen: Den scheidenden First Sergeant Jesse J. Krone verabschiedeten die Reservistenkameradschaft Freihung und der Bayerische Soldatenbund. Der Bezirksvorsitzende Horst Embach verlieh an Jesse J. Krone das Ehrenkreuz des Verbandes.

First Sergeant Jesse J. Krone (Mitte mit Wappen wurde von den Freihunger Reservisten verabschiedet. Worte des Dankes sprachen Bürgermeister und Oberstleutnant d. R. Norbert Bücherl (vorne von links), Oberstleutnant Florian Rommel und BSB-Bezirksvorsitzender Horst Embach. Bild:mor
von Autor MORProfil

Grafenwöhr/Freihung. Auszeichungen an den scheidenden Firts Sergeant Jesse J. Krone der 702. US-Kampfmittelbeseitigungskompanie überreichten die Reservistenkameradschaft Freihung und der Bayerische Soldatenbund. Bürgermeister Norbert Bücherl dankte als Vorsitzender der Freihunger Reservisten dem Kompaniefeldwebel für die gelebte Partnerschaft und Freundschaft, welche die Freihunger seit über 10 Jahren mit den amerikanischen Feuerwerkern pflegen.

Ehrenkreuz verliehen

Bücherl zählte gemeinsame Ausbildungs- und Schießvorhaben, sowie Feierlichkeiten zur Pflege der deutsch-amerikanischen Freundschaft auf. Einen herzlichen Dank entrichtete er auch für die herausragende Sammlung zugunsten der Deutschen Kriegsgräberfürsorge.

Der Bezirksvorsitzende des Bayerischen Soldatenbundes Horst Embach verlieh an First Sergeant Krone das Ehrenkreuz des Verbandes. Stabsfeldwebel d. R. Gerhard Lindthaler übergab als US-Beauftragter das Wappen der Freihunger Reservisten.

Bei einer militärischen Zeremonie wurde die Verantwortung als Kompaniefeldwebel an First Sergeant Michael B. Brock weitergegeben.

Den neuen First Sergeant begrüßte auch der Kommandant der Bundeswehr Truppenübungsplatzkommandantur, Oberstleutnant Florian Rommel.

Die Bundeswehreinheit unterhält ebenfalls eine Partnerschaft zu den amerikanischen Kampfmittelbeseitigern (Explosiv Ordonance Disposal). Die 702. EOD-Komapanie ist seit jüngstem dem 16. Special Troops Battalion in Baumholder unterstellt, deren Kommandeur, Oberstleutnant Brian J. Ketz ebenfalls bei der Übergabe in Grafenwöhr war.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.