13.10.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Der letzte Händedruck Sergeant Major Robert Todd und Gattin Amy verabschieden sich aus Grafenwöhr

"Auf Wiedersehn, auf Wiedersehn, bleibt nicht so lange fort, denn ohne euch ist's halb so schön ...", stimmen die Weidener Musikanten, Norbert Fiedler und Bubi Voith, an. Und alle singen mit. Abschied nehmen heißt es für Sergeant Major Robert Todd und Gattin Amy, die am Dienstag Grafenwöhr verlassen und zurück in die Staaten gehen.

Erinnerungsfoto an eine schöne Zeit. Im Sportheim Dießfurt war das Helferfest mit dem Abschied von Robert und Amy Todd verbunden. Der Offizier und seine Gattin (vorne, Mitte, zwischen Walter und Anni Brunner) verlassen am Dienstag Grafenwöhr, um in Fort Hood (Texas) ihr "neues Zelt" aufzuschlagen. Bild: az
von Autor AZProfil

Grafenwöhr/Dießfurt. In Fort Hood (Texas) wird der Offizier eine neue Aufgabe übernehmen, der in diesem Jahr bereits für Monate auch in Afghanistan gebraucht wurde. Viele Mitglieder, die den Kontaktclub beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest unterstützten, waren von Präsident Walter Brunner und dem Vorstandsteam zu einem Dankeschön-Essen eingeladen worden. Auf Initiative von Mitglied Norbert Flessa fand dies erstmals "auswärts", im Sportheim Dießfurt, statt.

Super Essen, tolle Stimmung, schmissige Musik, die auch zum Tanzen einlud - das zünftige Ambiente hatte bayerischen Kirchweihcharakter. Deutsche und Amerikaner schunkelten begeistert mit. "Ihr seid wunderbare Menschen, und es fällt richtig schwer, euch zu verabschieden. Wir wünschen eine schöne Zeit in Amerika, im neuen Zuhause und im neuen Job", betonte Walter Brunner unter großem Applaus. Brunners Lob war gerechtfertigt. Robert und Amy Todd, die sich als sehr kommunikativ erwiesen, besuchten nahezu jedes Event, ob Weinfahrt, Ausbuttern auf dem Bauernhof oder Barbecue. Außerdem arbeiteten sie auch beim Volksfest mit. "Es war immer schön mit euch", unterstrich Brunner. Dies konnten die Scheidenden bewegt nur erwidern. "God bless you", hieß es vielfach beim letzten herzlichen Händedruck.

Es war immer schön mit euch.Walter Brunner

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp