08.09.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Die Neuen Stadtwerke Grafenwöhr stellen zwei Auszubildende ein

Sie haben sich für die Zukunft einen verantwortungsvollen Beruf mit dem Element "Wasser" ausgesucht: die neuen Auszubildenden der Stadtwerke. Am Donnerstag wurden Sebastian Hering (Wasserwerk) und Marcel Rebitz (Kläranlage) im Beisein ihrer Ausbilder von Bürgermeister Edgar Knobloch willkommen geheißen.

Sebastian Hering (Dritter von rechts) und Marcel Rebitz (links daneben) sind die neuen Auszubildenden der Stadtwerke. Willkommen hießen sie Bürgermeister Edgar Knobloch (von links) und Erwin Prölß sowie Gerhard Maier (von rechts) und Günter Rauh. Bild: rgr
von Renate GradlProfil

"Ihr habt euch einen zukunftsträchtigen Beruf ausgesucht, der an den Öffentlichen Dienst gebunden und somit sicher ist und eine adäquate Bezahlung garantiert sowie Chancen für eine Weiterbildung bietet", sagte der Bürgermeister zu den beiden Neuen. Er machte ihnen aber auch klar, dass Fleiß, Motivation, Interesse und Neugierde sowie Verantwortungsbewusstsein unbedingt dazu gehören.

Sebastian Herings Ausbildungsberuf lautet: Fachkraft für Wasserversorgungstechnik. Sein Ausbilder ist Wassermeister Günter Rauh. Abwassermeister Erwin Prölß wird Marcel Rebitz unter seine Fittiche nehmen. Er wird zur Fachkraft für Abwassertechnik ausgebildet. Das Wasserwerk und die Kläranlage haben schon öfter junge Leute ausgebildet. "Im Wasserwerk wurde einer sogar übernommen. Wer sonst, wenn nicht wir", meinte Gerhard Maier, der Geschäftsführer der Wasserwirtschafts- und Betriebsgesellschaft (WBG) Grafenwöhr.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.