01.06.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Elfriede Krapf schreibt Buch über Dorf im Truppenübungsplatz Erinnerungen an Haag

Viele Erinnerungen hat Elfriede Krapf an ihr Zuhause in Haag - eine ehemalige Siedlung im Grafenwöhrer Truppenübungsplatz. 1938 mussten die Haager ihr Dorf für die Erweiterung des Truppenübungsplatzes für immer verlassen. Jetzt hat die 93-Jährige die Geschichte des "einst blühenden Dorfes in der Oberpfalz" dem Heimatverein Grafenwöhr als Buch übergeben.

Elfriede Krapf (links) überreichte Kulturmanagerin Birgit Plößner ihr Buch über die ehemalige Ortschaft Haag. Bild: abu
von Angela BuchfelderProfil

"Wenn einer wissen will, wer er ist, muss er dort suchen, wo seine Wurzeln liegen. Dort in dem Dorf Haag, so, wie es einstmals war", erklärt die ehemalige Lehrerin ihre Motivation. Ihr Buch widmet sie den Nachkommen der einstigen Bewohner von Haag. Sie erzählt die Familiengeschichten der Freiherren von Blumenthal auf Grünberg und Gänlas, der Grafensteinschen Familie und berichtet von Persönlichkeiten, wie Lehrern, dem Pfarrer und einem Heimatdichter. Im Buch beschreibt Krapf ausführlich die wichtigsten Gebäude des Ortes, wie Kirche, Postamt oder den heute noch existierenden Friedhof. Die Autorin geht auf die kirchlichen Festtage in Haag ein und berichtet über die Gewerbebetriebe. Viele Bilder von Menschen, Gebäuden und der Landschaft vervollständigen das Bild des ehemaligen Oberpfälzer Ortes. Kulturmanagerin Birgit Plößner und Heimatvereinsvorsitzender Willi Buchfelder nahmen das Buch von Elfriede Krapf entgegen.

"Das Buch bietet einen umfassenden Einblick in den ehemaligen Ort", freut sich Plößner. "Es ist eine Bereicherung für unser Museum ", ergänzt Buchfelder. Die Autorin möchte mit den Einnahmen weitere Bücher über Haag veröffentlichen, die schon in der Rohfassung vorliegen. Das nun herausgegebene Werk kann ab sofort im Kultur- und Militärmuseum Grafenwöhr zum Preis von 25 Euro erworben werden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.