03.05.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Flohmarkt-Team übergibt Spenden Geld für Kinder und Jugendliche

Der Kindersachen-Flohmarkt ist ein voller Erfolg. Das eingenommene Geld kommt den städtischen Kindergärten und Schulen zugute. Und die Summe kann sich sehen lassen.

Zehn Grafenwöhrer Einrichtungen konnten sich über eine Spende vom Flohmarkt-Team freuen. Maria Buchfelder (hinten, links), Christine Klaß (hinten, Zweite von links), Carolin Hößl (vorne, links) und Angela Biersack (vorne , Dritte von links) überreichten die Spendenkuverts. Bild: abu
von Angela BuchfelderProfil

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Grafenwöhr durften sich am Wochenende wieder über eine besondere Zuwendung freuen: Das Kindersachen-Flohmarkt-Team verteilte den Gewinn aus dem Frühjahrsflohmarkt. Maria Buchfelder, Angela Biersack, Christine Klaß und Carolin Hößl überreichten knapp 2000 Euro.

Im Namen des Organisationsteams begrüßte Maria Buchfelder die Vertreter der Einrichtungen und blickte auf einen erfolgreichen Flohmarkt im März zurück. Die Nachfrage sei dieses Jahr wieder hoch gewesen. Viele tolle Waren, besonders Spielsachen und Outdoor-Artikel wechselten an dem Tag den Besitzer. "Es ist immer wieder ein schöner Moment für uns, wenn wir das Geld als Spenden an die Vereine übergeben können", freute sich Buchfelder. Das Geld kommt Grafenwöhrer Kindern zugute. Mit Angela Biersack und Carolin Hößl verteilte Buchfelder die Spendenkuverts an die drei Grafenwöhrer Kindergärten, den Bürgerladen der Sozialen Stadt, den Jugendchor "Sin Falta", die Offene Ganztagsschule von Grund- und Mittelschule Grafenwöhr, die schulvorbereitende Einrichtung (SVE) sowie die Mutter-Kind-Gruppe und die Jugendfeuerwehr. Das Flohmarkt-Team dankte allen Helfern für die Unterstützung. Besonderer Dank ging an Pfarrer Bernhard Müller, Anita Stauber, Mesner André Wächter, Vivian Woods und Anton und Birgit Walberer. Laut Buchfelder sei es nicht so leicht gewesen, Helfer für den Flohmarkt zu finden. Sie appellierte an alle, Werbung für die gute Sache zu machen. Interessierte könnten sich unter www.kisaflo.de melden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.