05.04.2018 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Gerd Pommeranz gewinnt Preisschafkopf des TSV Gmünd Sieg mit 233 Punkten

Gmünd. Vorsitzender Markus Schatz hieß im voll besetzten "Haus der Vereine" zahlreiche Kartenfreunde aus Gmünd und Umgebung willkommen. Unter den Teilnehmern waren auch Titelverteidiger Franz Sperl und der Stammtisch "Gut Freund". Annalena Müller war die einzige Dame. Den Sieg errang Gerd Pommeranz mit 233 Punkten.

Der Kartenkampf hat sich gelohnt: Vorsitzender Markus Schatz (von links) gratulierte Gerd Pommeranz zum Sieg, Victor Evers durfte sich auf der Vereinstrophäe verewigen und Roland Biersack bekam als Zweitplatzierter 50 Euro. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

An 15 Tischen kämpften die Teilnehmer um wertvolle Preise. Nach zwei Durchgängen mit je 30 Spielen wertete das Team unter der Leitung von Anton Schönberger die Ergebnisse aus. Währenddessen fand eine Verlosung statt, bei der "Glücksfee" Sophia Arnold die Gewinner zog. 50 Euro in Bar sicherte sich Markus Braun, Arthur Graßler freute sich über Geräuchertes und einen Kasten Bier gewann Josef Dobmann.

Im Anschluss zeichnete Schatz die besten Schafkopfer aus. Der Erstplatzierte Pommeranz entschied sich für 100 Euro in Bar. Auf den zweiten Platz mit 217 Punkten kam Roland Biersack. Er gewann 50 Euro. Knapp dahinter auf den dritten Platz folgte mit 212 Punkten Victor Evers, der als Vereinsmitglied auf der Schafkopftrophäe verewigt wird. Seine Wahl fiel auf eine Krippe.

Schatz bedankte sich bei allen Spendern für die Untertstützung des Vereins. Somit konnte jedem Teilnehmer ein Preis überreicht werden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.