29.11.2017 - 17:06 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Grafenwöhrer Helfer erhalten besonderes Geschenk Bischof bedankt sich mit Sonntagsbibeln

Für eine ganze Reihe Engagierter gab es beim Helferabend der Pfarrei (wir berichteten) eine Überraschung. Diözesanbischof Rudolf Voderholzer wollte sich bei den Kommunionhelfern und Lektoren mit einer Sonntagsbibel für die liturgischen Dienste bedanken.

Mit der Aushändigung der Sonntagsbibeln wurde sichtbar, wie viele Mitarbeiter den Pfarrer als Kommunionhelfer und Lektoren unterstützen. Bild: az
von Autor AZProfil

Stadtpfarrer Bernhard Müller fand den "Vergelt's-Gott-Abend" und den Abschluss des Kirchenjahres als den richtigen Anlass für diese Auszeichnung aus Regensburg. Der Auftrag des Diözesanbischofs für die Beschaffung von Sonntagsbibeln stellt eine Einmaligkeit unter sämtlichen Diözesen dar, enthält die Evangelien und Lesungen von jedem Sonntag der drei Lesejahre und eine Besinnung des emeritierten Papstes Benedikt. Das Werk wiegt 4,3 Kilogramm und ist 960 Seiten stark.

Müller durfte an folgende Personen eine Sonntagsbibel überreichen: Margit Arnold, Petra Arnold, Annemarie Baur, Brigitte Bauer, Doris Baumann, Christian Baumann, Bettina Bayer, Doris Bernhardt, Angela Biersack, Leonore Böhm, Wolfgang Bräutigam, Martina Brunner, Barbara Crane-Meißner, Katharina Denk, Beate Doleschal, Martina Friedrich, Andreas Greiner, Nina Greiner, Christine Geyer ,Elisabeth Hammermann, Bianca Regner-Hofmann, Renate Hofmann, Hannelore Lippiotta, Marianne Meißner, Martina Müller, Thekla Neubauer, Frank Neubauer, Hedwig Ott, Richard Reber, Lore Regner, Paul Reichenberger, Angelika Ruhland, Gerhard Ruhland, Johanna Rubenbauer, Wilma Schatz, Kristina Schatz, Doris Schmid, Gerlinde Schmidt, Doris Schreglmann, Michael Schultes, Luise Stengl, Christian Stobitzer, Doris Wegmann.

Eine Überraschung gab es auch für den Sprecher des Pfarrgemeinderates, Stephan Wolf. Zwar ist er weder Kommunionhelfer noch Lektor, dennoch kam er in den Genuss einer Bibel. Müller schenkte ihm seine. Er wollte damit seine Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Der Pfarrer gratulierte zudem Martina Müller für ihr 30-jähriges Dienstjubiläum in der Kindertagesstätte Sankt Theresia. Ihr Arbeitsverhältnis begann im September 1987. Seit 1998 hat Müller auch die Leitung der Kita inne.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.