26.02.2018 - 20:00 Uhr
Grafenwöhr

Kindersachenflohmarkt in Grafenwöhr Gewusel an den Wühltischen

Babyausstattung, Kinderkleidung und Spielzeug - alles war beim Kindersachen-Flohmarkt in Grafenwöhr zu haben. Eine Schlange Wartender drängte sich am Samstagnachmittag durch den schmalen Eingang in den großen Saal des Jugendheims, in dem sich Kleiderberge türmten.

Viele tausend Einzelstücke waren beim großen Kindersachenflohmarkt im Angebot. Bild: abu
von Angela BuchfelderProfil

Der Kindersachen-Flohmarkt ist seit vielen Jahren eine feste Größe in Grafenwöhr. 180 Verkäufer boten dieses Mal wieder eine Riesenauswahl an Waren zum Verkauf an. Der gesamte Verkaufserlös kommt Vereinen und Institutionen in Grafenwöhr zugute, die mit Kindern arbeiten. Das Organisationsteam um Maria Buchfelder, Angela Biersack, Christine Klaß, Sabrina Kraus und Carolin Hößl war zufrieden mit dem Verlauf des Flohmarktes. Buchfelder bedankte sich im Namen des Teams bei allen Helfern, besonders bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren Gmünd und Grafenwöhr sowie bei den Helfern des Jugendchors Sin Falta.

Das Organisationsteam denkt nun aber schon wieder an den nächsten Flohmarkt und appelliert an die Bürger, sich als Helfer zu melden. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.kisaflo.de. 

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.