27.12.2016 - 02:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Kleinkinderandacht zum Heiligen Abend sehr gut besucht Mit Josef und Maria auf den Weg gemacht

(myd) "Ihr Kinderlein kommet" schallte es am Nachmittag des Heiligen Abends durch den großen Saal des Jugendheims. Sehr viele Kinder - vom Baby im Kinderwagen bis zum Schulkind - waren mit Eltern oder Großeltern gekommen. Die rund 30-minütige Kleinkinderandacht, die seit vielen Jahren in Grafenwöhr zum Heiligen Abend gehört, ist gerade für junge Familien der Beginn zur Feier der Weihnachtstage.

Die Kleinkinderandacht im Grafenwöhrer Jugendheim erfreut sich seit vielen Jahren ungebrochener Beliebtheit bei jungen Famiien. In einem szenisch dargestellten Krippenspiel wird den Kindern die Weihnachtsgeschichte verdeutlicht.
von Doris MayerProfil

Stadtpfarrer Bernhard Müller begrüßte die vielen Besucher. Den Kernpunkt der Andacht bildete die Erzählung der Weihnachtsgeschichte, die von Kindern als Maria und Josef, Engel, Hirten oder Schafen szenisch dargestellt wurde. Ingrid Hiller bereitete die Andacht vor, die musikalische Begleitung mit Gitarre und Gesang übernahm Eva Mayer. Zu dem Lied "Wir tragen ein Licht durch die Dunkelheit" wurden Lichter von Hand zu Hand gegeben und symbolisierten so, wie sich das Licht, das Gute in der Welt, verbreiten kann.

Nach dem Segen und einem gemeinsam gesungenen "Stille Nacht, heilige Nacht" bekamen alle Kinder ein kleines Geschenk.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.