29.04.2018 - 18:44 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Mal schnell zurück ins Mittelalter Berufsschüler besuchen Geschichtspark in Bärnau

Bärnau/Grafenwöhr. . Eine Reise in die Vergangenheit machten Schüler des Berufsvorbereitungsjahres der privaten Berufsschule des St. Michaels-Werk in Grafenwöhr. Im Rahmen des Projekts "Zeitung macht Schule" fuhren die BVJ-Klassen der Abteilungen Metalltechnik, Bau, Wirtschaft und Verkauf sowie Holz mit finanzieller Unterstützung des Bayernwerks nach Bärnau in den Geschichtspark.

Im "Langhaus" backen die Schüler aus Grafenwöhr ihr eigenes Stockbrot über dem Feuer. Bild: wrm
von Miriam SperberProfil

Der Exkursionstag stand unter dem Motto "Leben kennenlernen, aber auch selbst erleben". Die Lehrkräfte Christian Luff, Markus Neder, Johanna Rosner und Miriam Sperber begleiteten die Schüler. Bei einer Führung durch den Geschichtspark lernten die jungen Leute vor allem die Bauweise slawischer Häuser kennen. Unvorstellbar für die Schüler war es, wie viele Personen in den kleinen Häusern zusammenlebten. Sechs Leute aßen, schliefen und lebten oft in einem Raum. "Vieles spielte sich deshalb außerhalb der Gebäude auf den Marktplatz ab", erklärte die Fachkraft.

In einem zweiten Teil durften die Schüler aktiv werden und selbst Brot backen - ähnlich wie es die Slawen damals gemacht hatten. Das Reiben des Mehls mit Mahlsteinen war eine mühsame Arbeit, was auch die Schüler schnell feststellten. Am Schluss durften die jungen Leute selbst ihr Stockbrot über dem Feuer backen. Schnell merkten die Besucher, dass selbst dies anstrengend sein kann, wenn das Brot nicht verkohlen soll. "Der Weg zur Bäckerei ist heute definitiv einfacher", waren sich die Schüler einig.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp