Max Reiter feiert Geburtstag
Vereins- und Familienmensch

92 und immer am Puls der Zeit ist Max Reiter. Beim Geburtstagsplausch mit Bürgermeister Edgar Knobloch gab es viel zu erzählen. Bild: mor
Vermischtes
Grafenwöhr
07.12.2016
24
0
Er ist ein Urgestein und weiß über die Geschichte seiner Heimatstadt genauso Bescheid wie über das aktuelle Geschehen: Max Reiter feierte 92. Geburtstag, Bürgermeister Edgar Knobloch , Pfarrei, Vereinsvertreter, Familie und Verwandte kamen zum Gratulieren zu ihm.

Geboren wurde der Jubilar am 5. Dezember 1924 in der Grafenwöhrer Vorstadt. Im elterlichen Betrieb lernte er Steinmetz. Die Kriegswirren führten ihn durch Europa und schließlich in die Gefangenschaft. 1956 heiratete er Anni Regner , sie bauten ein Haus nahe der Kirche. Neben der Familie gehörte sein Leben den Vereinen. Als gelernter Steinmetz brachte Reiter seine Fähigkeiten an vielen Kulturgütern wie der Annaberggruft, dem Kreuzweg oder der Kapelle in Gössenreuth auch ehrenamtlich ein.

Fünf Kinder mit Familien, elf Enkelkinder und drei Urenkel gehören zur Großfamilie Reiter, die seit Mai 2015 um Ehefrau und Mutter trauert. Weitgehend verrichtet der agile Rentner seinen Haushalt alleine und findet Unterstützung von seinen Töchtern. Am Vortag des Nikolausfestes feierte der heimatverbundene Grafenwöhr seinen Ehrentag. Stolz macht den Jubilar, dass der jüngste Urenkel am gleich Tag sein Wiegenfest feiert.

Beim Plausch mit Knobloch stellte dieser fest, dass Reiter nicht nur über die Geschehnisse in seiner Familie oder über die Studienorte seiner Enkel bestens informiert ist. Durch die tägliche Zeitungslektüre liegt auch die Politik und das örtliche Geschehen in seinem Interesse. Gerne nimmt Reiter an Veranstaltungen und Konzerten in der Stadt teil, regelmäßig besucht er auch die heilige Messe.

Ein reger Austausch über die Geschichte der Stadt verbindet ihn mit anderen Männern seiner Generation. Auch die Feuerwehr und der CSU-Ortsverband gratulierten. Glückwünsche kamen vom Landrat, den politischen Mandatsträgern, der Spielvereinigung TUS/DJK, der Kolpingsfamilie, dem Männergesangsverein und dem Heimatverein, in dem Reiter Ehrenmitglied ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.