25.04.2016 - 02:10 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Oberpfälzer Rotwildschau Jäger voll im Plan

Heringnohe. Die Jäger haben sich mächtig ins Zeug gelegt: In der Oberpfalz kamen im vergangenen Jahr alle vorgesehenen 3451 Stück Rotwild zur Strecke, hauptsächlich in den Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels samt Umfeld, aber auch im Veldensteiner Forst, Steinwald, in den Landkreisen Neustadt/Waldnaab und Amberg-Sulzbach. Das ist ein Drittel des Abschusses in Bayern. Bei der Rotwild-Hegeschau stellte Forstdirektor Ulrich Maushake vom Bundesforstbetrieb Grafenwöhr auch klar, dass die waldbaulichen Ziele im Übungsplatz auf dem besten Wege seien. Der stärkste Hirsch der Schau kam heuer aus dem Forstrevier Nitzlbuch bei Auerbach.

Das ist der stärkste Hirsch der Schau: 13 Jahre alt und 7,6 Kilo Geweihgewicht - eine echte Ausnahmeerscheinung. Bild: Gebhardt
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp