21.12.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Schüler der Privaten Berufsschule Grafenwöhr packen zusammen Lebensmittelkartons für Weihnachtstrucker

Die Johanniter kümmern sich seit einigen Jahren um die Aktion "Weihnachtstrucker". Dabei werden Kartons mit Lebensmitteln in bedürftige Länder nach Osteuropa gebracht. Eine fixe Packliste legt fest, was in den Karton darf und soll. So kommen neben Grundnahrungsmitteln wie Mehl und Zucker auch Hygieneartikel wie Duschgel und Zahnbürste ins Paket. Ebenso soll ein kleines Geschenk für Kinder hinein. Die Lebensmittelpakete werden dann in Landshut gesammelt. Von dort aus werden sie von freiwilligen Fahrern über die Festtage nach Osteuropa gebracht. Im Ethik-Unterricht erarbeiteten sich Schüler der Privaten Berufsschule des St.-Michael-Werks die Fragen: Warum sind die Menschen in den Regionen hilfebedürftig? Wer bekommt die Pakete? So erfuhren sie, dass die Menschen dort im Winter froh über Unterstützung sind. Die Päckchen gehen an Familien, Kinder- und Seniorenheime und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften Andreas Lohwasser, Cornelia Kreuzer und Miriam Sperber packten die Berufsvorbereitungsklassen mit einer Klasse aus dem Bereich "Wirtschaft und Verkauf" dann zwei Lebensmittelpakete und schickten sie auf die lange Reise. Bild: wrm

von Miriam SperberProfil

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.