29.11.2017 - 17:06 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Spatenstich beim Erweiterungsbau der Hüttener Feuerwehr: Mehr Platz für die Fahrzeuge

Hütten. Erst war da nur der Wunsch nach einem neuen Feuerwehrauto, der an Bürgermeister Edgar Knobloch herangetragen wurde. Später stellte sich heraus, dass auch der Platz für die Feuerwehrfahrzeuge nicht mehr ausreicht. Die Lösung: Ein Erweiterungsbau für die Hüttener Feuerwehr.

Helmut Wurzelbacher vom gleichnamigen Bauunternehmen (von links), Bürgermeister Edgar Knobloch, Christian Palecki und Kommandant Mario Schneider von der Feuerwehr Hütten sowie Stadtbaumeister Hans Rettinger übernahmen den Spatenstich in Hütten. Bild: rgr
von Renate GradlProfil

Der Startschuss für den Baubeginn war schon. Am Montag holten Helmut Wurzelbacher vom gleichnamigen Bauunternehmen, Bürgermeister Edgar Knobloch, Christian Palecki und Kommandant Mario Schneider von der Feuerwehr Hütten sowie Stadtbaumeister Hans Rettinger den symbolische Spatenstich nach.

Die Kosten für den Bau liegen bei etwa 200 000 bis 250 000 Euro. Das Bauprojekt soll voraussichtlich Mitte August 2018 fertig sein. "Zur Hüttener Kirwa soll alles fertig sein", ist der Bürgermeister zuversichtlich.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.