Strickkreis Süßenweiher überreicht Handarbeiten für den Bürgerladen
Selbstgemachtes für Bedürftige

Ingrid Meyer (Dritte von rechts) und einige Frauen vom Strickkreis Süßenweiher brachten ihre Handarbeiten zum Bürgerladen in Grafenwöhr. Dafür bedankten sich der Vorsitzende des Bürgervereins, Helmuth Wächter, sowie die Leiterin Monika Sebald (Zweite von rechts). Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
19.10.2017
52
0

Dass sie ein großes Herz haben, beweisen die Damen vom Strickkreis Süßenweiher mit ihrem Geschenk an den Bürgerladen. 205 selbstgemachte Produkte bringen sie denen, die "nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen".

Ein herzliches Willkommen und zugleich Dankeschön richtete Helmuth Wächter, der Vorsitzende des Bürgervereins Städtedreieck Grafenwöhr-Eschenbach-Pressath, an Ingrid Meyer und an einige Damen des Strickkreises Süßenweiher. Sie haben 205 Handarbeiten in den Bürgerladen gebracht, die den Familien zugute kommen, die Hilfe brauchen. Insgesamt haben 30 Frauen die Stricksachen gefertigt. "Das sind tolle Überraschungswerke geworden", freute sich Wächter. Farbenfrohe Mützen, Pullis, Jacken, Socken und vieles mehr sind dabei entstanden, damit die Kinder die kalte Jahreszeit gut überstehen.

Der Vorsitzende des Bürgervereins informierte die Frauen über die Arbeit des Vereins. Während im Frühjahr immer die Ostereieraktion stattfindet, wird es vor Weihnachten wieder die Feier am alten Forsthaus geben. Architekt Reinhold Krausch, der das Forsthaus saniert hat, habe zugesagt, dass die Feier dort stattfinden kann. Auch ein Christbaum dürfe aufgestellt werden.

Zum Bürgerladen erklärte Wächter: Die Familien mit Berechtigungsschein können dienstags und freitags hier für 2,50 Euro einkaufen. Einige Geschäfte unterstützen den Bürgerladen mit Waren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.