07.02.2018 - 09:58 Uhr
Grafenwöhr

Unfall in Grafenwöhr Auto schlittert übers Bahngleis

Ein Quietschen, danach dumpfe Schläge: Als eine Anwohnerin der Neuen Amberger Straße wegen des Lärms gegen Mitternacht aus ihrem Fenster sah, stand gegenüber der Tankstelle Bergler an der B299 ein Auto auf den Gleisen. Der Fahrer überstand den Unfall ohne Verletzungen.

Relativ glimpflich endet der Unfall an der B299. Nur das Vorderrad blieb bislang unauffindbar. Bild: jma
von Jürgen MaschingProfil

Die von der Frau gerufene Polizei stellte fest, dass der Mann mit dem 170 PS starken Chrysler kurz nach dem Bahnübergang in Richtung McDonalds ins Schleudern gekommen sein muss. Er kam nach rechts von der Straße ab und schlitterte über die Bahngleise. Dabei wurde das linke Vorderrad des Autos abgerissen. Nach etwa 80 Metern kam der Chrysler zum Stehen. Die Feuerwehr Grafenwöhr war mit 12 Kameraden vor Ort. Den abgerissenen Reifen suchten den Einsatzkräfte jedoch vergeblich. Am Auto entstand nach Angaben der Polizei Schaden im fünfstelligen Bereich. Neben Rettungswagen und Feuerwehr war der HvO Grafenwöhr an der Unfallstelle. Während der Aufräumarbeiten war die B299 für eine Stunde nur halbseitig befahrbar.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp