06.07.2017 - 17:52 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

US-Armee feiert mit deutschen Freunden Zusammen unabhängig

Seit 1776 feiern Amerikaner Anfang Juli ihre Unabhängigkeit von der britischen Krone. Auf dem Paradefeld vor dem Wasserturm am Übungsplatz ging es auch in diesem Jahr hoch her. Und viele deutsche Freunde feierten auf Einladung mit. Die US-Garnison bot amerikanische Spezialitäten, ein DJ sorgte für Musik, Hüpfburg und Co. begeisterten die jüngeren Besucher.

Einem Heerlager mit deutschen und amerikanischen Gästen glich das Paradefeld in den Tower-Barracks. Das große Brillant-Feuerwerk war der die Abschluss des Unabhängigkeitstages. Bild: mor
von Autor MORProfil

"Lasst uns in zwangloser Atmosphäre die Unabhängigkeit und bayerisch-amerikanische Freundschaft feiern", rief Oberst Lance Varney den Ehrengästen Brigadier Antonio A. Aguto, Landrat Andreas Meier und den Bürgermeistern Edgar Knobloch (Grafenwöhr) und Hans-Martin Schertl (Vilseck) zu. Gekommen waren auch Gäste der Partnerschaftsgemeinden.

Dem ausscheidenden Oberst Thomas Matsel oblag die Ehre, die Bierfässer anzuzapfen. Dann wurde auf den Unabhängigkeitstag und die bayerisch-amerikanische Freundschaft angestoßen. Ein Feuerwerk erhellte zum Abschluss den Himmel neben dem Wasserturm und den beiden Flaggenmasten mit Sternenbanner und Deutschlandflagge.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.