23.05.2017 - 18:36 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Viele Besucher beim Backofenfest des Heimatvereins Grafenwöhr im Museumsinnenhof Frischer Zwiebelkuchen unter der Eiche

Strahlende Gesichter gab es bei den Mitgliedern desHeimatvereins beim diesjährigen Backofenfest. Da die Veranstaltung in den vergangenen Jahren oftmals von schlechtem Wetter gebeutelt wurde, begleitete das Fest heuer herrliches Sommerwetter.

Viele Besucher genossen bei herrlichem Sommerwetter Frisches aus dem Holzbackofen im Innenhof des Kultur- und Militärmuseums. Bild: abu
von Angela BuchfelderProfil

Die Besucher nutzten den Sonnenschein und kamen ab der Mittagszeit in den Museumsinnenhof. Dort glühte seit dem frühen Morgen der Backofen, und die Bäcker Florian Pappenberger, Oswald Ohla und Christian Flor holten nach und nach frisches Brot, reschen Zwiebelkuchen und knusprige Käse-Speckstangen für die Gäste. Die Besucher machten es sich unter der Eiche und zu den Liedern von Alleinunterhalter Klaus Lingl gemütlich und ließen sich die Backwaren schmecken.

Zwischendurch stöberten die Besucher beim Trödelmarkt. "So manches alte Uniformstück und historisches Geschirr hat den Besitzer gewechselt," freute sich Vorsitzender Willi Buchfelder über die gute Bilanz. Erfreulich war, dass auch viele amerikanische Familien unter den Gästen waren. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit und schauten sich das Kultur- und Militärmuseum mit der neuen Dauerausstellung an.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.