19.09.2017 - 20:00 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Einweihung des Autowaschparks von David Dobmann: Dienstauto blitzblank

Interessenten hat es mehrere gegeben. "Getraut" hat sich schließlich nur David Dobmann. Gegenüber der Wache 6 errichtete er einen Autowaschpark. Bei der Geschäftseröffnung testete Bürgermeister Edgar Knobloch mit seinem Dienstwagen gleich mal die Anlage.

von Renate GradlProfil

"Es freut mich sehr, dass es geklappt hat. Der Autowaschpark ist dir sehr gelungen", gratulierte Bürgermeister Edgar Knobloch David Dobmann bei der Einweihung am Samstag. "Es wird schon gutgehen, da es eine hochmoderne Anlage ist", meinte Knobloch zuversichtlich. "Es ist die modernste Anlage in der ganzen Oberpfalz", fügte Dobmann hinzu. Bevor das Stadtoberhaupt den grünen Startknopf für die Autowäsche seines Dienstwagens drückte, ging Dobmann kurz auf die Entstehungsgeschichte der Anlage ein. Begonnen hatte das Ganze vor vier Jahren. Zuerst wollte er den Autowaschpark neben "Ikuba", der Firma seines Vaters errichten. Später hatte er sich entschieden, seine Firma am Gewerbegebiet "Beim Flugplatz" zu errichten, wo das Grundstück aufgeteilt wurde.

Nach einer erfolgreichen Autowäsche mit einem blitzblanken Dienstwagen überreichte Knobloch Dobmann schließlich das Grafenwöhrer Stadtwappen und ein weiteres in Vertretung für Landrat Andreas Meier. "Jetzt wissen wir, wo wir zum Waschen der Dienstautos hinfahren müssen", sagte Knobloch.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.