Wochenmarkt feiert dritten Geburtstag
Eine Bereicherung für das Stadtleben

Frisches Obst, Gemüse und regionale Wurstspezialitäten: Das Angebot des Grafenwöhrer Wochenmarktes lockt viele Bürger an. Bild: sne
Wirtschaft
Grafenwöhr
13.04.2018
181
0

Ein Wochenmarkt in Grafenwöhr - nicht jeder ist anfangs überzeugt von dieser Idee. Die Versorgung durch die Supermärkte im Stadtgebiet ist schließlich ausreichend. Nun feiert die Einrichtung inzwischen ihren dritten Geburtstag.

Nicht jedem gefiel der Gedanke eines Wochenmarktes in der Stadt auf Anhieb. Noch dazu donnerstags, wo die arbeitende Bevölkerung gar keine Zeit hat, vormittags einkaufen zu gehen. Dennoch wurde Bürgermeister Edgar Knobloch immer wieder auf das Bedürfnis nach regionalen Produkten angesprochen, von denen man auch sehen konnte, von wem sie kommen. Und so entstand die Idee des Wochenmarktes am Marktplatz.

Nun feiert diese Einrichtung bereits ihren dritten Geburtstag. Viele Grafenwöhrer wollen die lokalen Angebote nicht mehr missen und sind zu Stammkunden geworden. Zwar schwankt die Nachfrage der Bevölkerung und Händler mit Wetter und Jahreszeit, dennoch ist die Stadt mit der Entwicklung zufrieden. Das Angebot reicht von Fleisch, Wurst, Obst, Gemüse und Naturprodukten bis hin zu alkoholischen Spezialitäten. Gastronomen bieten außerdem regelmäßig einen Imbiss für den kleinen Hunger an, und auch zum Plausch oder Frühschoppen kann man sich dort treffen.

Zum Jahrestag waren alle Verkaufsflächen des Marktplatzes gefüllt und bei bestem Wetter versammelten sich viele Bürger zu einem Bummel. Ein neuer Metzger bot zum ersten Mal seine Waren an. Anlässlich des Jubiläums hatte die Verwaltung die Klassen der Grund- und Mittelschule zu einem Aktionstag eingeladen. Schulleiter Thomas Schmidt unterstützte dies gerne und sah es als willkommene Gelegenheit, den Schülern das gesellschaftliche Leben in Grafenwöhr beizubringen. Gerne sähe er noch schülerorientiertere Angebote. Die Jugendlichen nahmen die Einladung gut an und genossen, statt im muffigen Klassenzimmer zu sitzen, mit ihren Lehrern die Sonne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.