15.10.2017 - 20:00 Uhr
GuteneckOberpfalz

Landjugend Weidenthal freut sich wieder über großen Besucherandrang Vereinsrekord bei Weinfest

Jung und Alt freuen sich immer wieder auf das Weinfest der Katholischen Landjugendbewegung. Über die Jahre hat sich die Veranstaltung fest im Kalender der Gemeinde etabliert. Zwar änderte sich der Veranstaltungsort schon des Öfteren und auch das Datum variiert von Jahr zu Jahr. Trotzdem freuen sich die Ortsansässigen stets, wenn sie die Einladung zu Wein und regionalen Schmankerln erreicht.

Sichtlich erfreut über die vielen Gäste und die gute Stimmung waren sowohl Hausherr Andreas Duschner (Dritter von rechts), seine Familie, sowie die Mitglieder der Landjugend.
von Elisabeth MannerProfil

Zum zweiten Mal stellte heuer die Familie Duschner aus Trichenricht ihren Stodl zur Verfügung, um das Fest dort auszurichten. Mit dem aufgebauten Warmluftschlauch, der sonst in Festzelten für warme Temperaturen sorgt, mussten die Gäste bei dem nasskalten Regenwetter dennoch nicht frieren. Die beiden Vorsitzenden Johann Wilhelm und Alexandra Schmidt freuten sich auch besonders über die zahlreichen helfenden Hände aus dem Verein. "Um eine Veranstaltung wie diese abhalten zu können, braucht es die Unterstützung der Mitglieder", so die beiden Hauptverantwortlichen.

Viele Freunde und Bekannte des Vereins aus den umliegenden Gemeinden, sowie die KJK Wernberg, die bei dem Weinfest seit Jahren stark vertreten ist, fanden auch heuer wieder den Weg nach Trichenricht. So kam es in diesem Jahr zu einem Vereinsrekord. Keine einzige Flasche Wein war am Ende des Abends übrig geblieben - das gab es noch nie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp