22.04.2018 - 20:00 Uhr
GuteneckOberpfalz

Dorferneuerung in Guteneck Meilenstein im Ort

Beim Spatenstich für den Wanderparkplatz in Weidenthal steht ein anderes Thema im Mittelpunkt: Baurat Martin Stahr gibt einen Ausblick über die weiteren Maßnahmen im Zuge der Dorferneuerung und der Flurneuordnung für Guteneck und Weidenthal.

In Guteneck soll im kommenden Jahr mit der Neugestaltung der Hofmarkstraße ein wesentlicher Meilenstein des Dorferneuerungsprozesses vollzogen werden. So werden die großen Asphaltbereiche zurückgenommen, die Seitenbereiche begrünt und die gesamte Straße freundlicher und einladender gestaltet. Bild: haa
von Hermann HaasProfil

Im Bereich von Guteneck soll im kommenden Jahr mit der Neugestaltung der Hofmarkstraße ein wesentlicher Meilenstein des Dorferneuerungsprozesses vollzogen werden. Hierfür laufen bereits Abstimmungsgespräche zwischen dem Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) und den beauftragten Planungsbüros. Die Baukosten werden einschließlich der notwendigen Ausführungsplanung derzeit mit etwa 730 000 Euro beziffert. Im Vorfeld soll bereits heuer im Spätherbst noch der Dorfanger in der Klingerweihersiedlung angelegt und mit Spielgeräten ausgestattet werden.

Die Neugestaltung der Dorfmitte in Weidenthal steht ebenfalls in den kommenden Jahren im Fokus der Teilnehmergemeinschaft Guteneck-Weidenthal zusammen mit der Gemeinde Guteneck. Die Baukosten, einschließlich der Planung, wurden hier mit annähernd 380 000 Euro veranschlagt.

In den Fluren wird voraussichtlich schon in der zweiten Jahreshälfte 2018 das erste Bauprogramm zur Umsetzung gelangen. Insgesamt werden vier Wegetrassen und zwei ökologische Maßnahmen vor allem im Bereich von Guteneck realisiert. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 725 000 Euro. Der zuständige Projektleiter des Verfahren, Baurat Martin Stahr hofft, dass die zuständige Baufirma nach der Submission im Mai diesen Jahres kurzfristig beauftragt werden kann, so dass möglichst Ende Juni die Bauarbeiten anlaufen können.

Baurat Stahr bittet bereits im Vorfeld, alle Teilnehmer um Verständnis für mögliche Einschränkungen oder Behinderungen während der Bauphase. Die örtliche Vorstandschaft und auch er, stehen für Rückfragen zur Verfügung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.