Gemeinderatsitzung in Guteneck
Straße fast wie neu

Bei der sanierten Gemeindestraße von Oberaich nach Tauchersdorf werden derzeit noch die seitlichen Bankette und Einfahrten zu den Grundstücken an die neue Oberschicht angeglichen und die erforderlichen Nebenarbeiten ausgeführt. Bild: haa
Politik
Guteneck
13.09.2017
18
0

Die Straße von Oberaich nach Tauchersdorf wird derzeit grundlegend saniert und erhält eine neue Oberbauverstärkung. In der letzten Woche wurde bereits der neue Belag durch die Firma Huber-Rappl aus Rötz aufgezogen.

Die gesamte Ausbaustrecke von der Staatsstraße 2159 durch Oberaich bis Tauchersdorf beträgt etwa 2500 Meter. Der Anteil der Gemeinde Guteneck bis zur Gemeindegrenze bei Häuslberg beläuft sich auf etwa 1500 Meter. Der verbleibende knappe Kilometer gehört der Stadt Nabburg. Die Maßnahme wurde aus Kostengründen in einem Los ausgeschrieben.

Die Firma Huber aus Rötz gab mit 730 958 Euro dafür das wirtschaftlichste Angebot ab. Auf das Teilstück der Gemeinde Guteneck entfallen annähernd 470 000 Euro, während die Stadt Nabburg den restlichen Betrag übernimmt. Wie bei der jüngsten wöchentlichen Baubesprechung bekannt gegeben wurde, wird der vorgegebene Kostenrahmen eingehalten, berichtete Bürgermeister Johann Wilhelm bei der Gemeinderatsitzung.

Derzeit werden noch die seitlichen Bankette und Einfahrten zu den Grundstücken an die neue Oberschicht angeglichen und die noch erforderlichen Nebenarbeiten ausgeführt. Dann ist auch diese Straße für einige Jahrzehnte wieder gut befahrbar.

Im Zuge der Sanierung der Gemeindestraße wurde auf Wunsch der Anlieger auch die Innerortsstraße von Oberaich komplett erneuert. Zur Kostendeckung werden die Anlieger mit Straßenausbaubeiträgen herangezogen, wie auf der Informationsversammlung bereits besprochen und vereinbart.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.