19.01.2018 - 20:00 Uhr
GuteneckOberpfalz

Kommandant lobt vorbildliches Engagement der Mitglieder: Acht Einsätze für aktive Wehr

491 Stunden waren die Mitglieder der Feuerwehr Unteraich im vergangenen Jahr im Einsatz. Doch auch im gesellschaftlichen Leben ist die Feuerwehr sehr aktiv. Kommandant Matthias Irlbacher bedankte sich bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Unteraich bei den Mitgliedern für ihren Einsatz. Er betonte, dass er stolz darauf sei, so viele aktive Kameraden im Verein zu haben, die stets vorbildliches Engagement zeigen und ihre Freizeit opfern, um anderen zu helfen.

von Elisabeth MannerProfil

"Wie eine Art Lokomotive geht er der Truppe voraus, wenn ihr Einsatz gefragt ist", bemerkte Bürgermeister Johann Wilhelm über Matthias Irlbacher. Bei acht Alarmierungen rückte die Feuerwehr im vergangenen Jahr aus. Davon kamen sechs Einsätze aufgrund von Verkehrsunfällen zustande. Zweimal musste eine Ölspur beseitigt werden. Auch bei den Gartentagen und dem Weihnachtsmarkt in Guteneck leistete die Wehr ihren Dienst in Form von Verkehrsregelung, Sicherheitswachen und Brandwache. Um für die Aufgaben in Ernstfällen gewappnet zu sein, bedarf es regelmäßigen Trainings. Auch an der Brandschutzwoche beteiligte sich die Feuerwehr Unteraich mit zwölf Personen. Hierbei testeten sie die neue Wasserversorgung in Guteneck, bei der zuvor Druckminderer ausgewechselt worden waren.

Darüber hinaus absolvierten 14 Mitglieder die modulare Truppausbildung. Sie bildet den Grundstock für alle weiteren Fortbildungen. Mit drei Gruppen legten die Vereinsmitglieder am 26. August unterschiedliche Leistungsabzeichen ab. Auch Lehrgänge nutzen einige Mitglieder. Zweiter Kommandant Patrick Schmid absolvierte den Kurs "Leiter einer Feuerwehr" und Michael Werner ließ sich zum "Gruppenführer" ausbilden. Für das Jahr 2018 sind Maschinistenlehrgänge und Führerscheinprüfungen geplant.

Unter den 40 aktiven Mitgliedern sind vier Jugendliche. Sie sind Teil der gemeindeübergreifenden Jugendgruppe. Zusammen mit Buben und Mädchen aus den Feuerwehren Guteneck, Pischdorf und Weidenthal legten sie die Bayerische Jugendspange ab. Auch an Wissenstests in unterschiedlichen Stufen sowie an der Prüfung für die Deutsche Jugendflamme beteiligten sich einige.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.