11.12.2017 - 20:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

"Das Gehirn bekommt keinen Muskelkater"

Hahnbach/Iber. Geistig voll auf der Höhe sein - wer möchte das nicht fürs ganze Leben? Die AOVE-Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause" veranstaltete dazu unter dem Motto "Wer rastet der rostet, das Gehirn will arbeiten, damit es beweglich bleibt", mit Gedächtnistrainerin Karin Blos ein ganzheitliches Gedächtnistraining 60plus mit abwechslungsreichen Übungen. In fünf Einheiten trafen sich die Teilnehmerinnen (Bild) in lockerer Runde im Jugendheim in Iber. Mit einfachen, auch zu Hause anwendbaren Methoden und praktischen Tipps für den Alltag wurden Strategien erlernt, die die Gehirnleistung verbessern. "Das Gehirn bekommt keinen Muskelkater", versprach die Referentin. Obwohl das Hirn nur etwa zwei Prozent unseres Körpergewichts ausmacht, benötigt es rund ein Viertel unseres Sauerstoffverbrauchs. Viel frische Luft ist deshalb besonders wichtig. Auch auf Flüssigkeitsverlust reagiere das Gehirn sehr sensibel. Wer zu wenig trinkt, ist weniger konzentriert. Die Teilnehmerinnen waren überzeugt, dass geistige Fitness im fortgeschrittenen Alter erhalten werden kann. Bild: ibj

von Josef IbererProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.