09.08.2014 - 00:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Deshalb Investitionen zugestimmt - Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Hahnbach Finanziell schaut's besser aus

von Josef IbererProfil

Hermine Koch ist weiterhin Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Hahnbach, einstimmig wurde sie in ihrem Amt bestätigt. Überhaupt verlief die Mitgliederversammlung in der Frohnbergwirtschaft in großer Einigkeit. Stellvertretender Kreisvorsitzender Richard Gaßner berichtete aus dem Bezirkstag und über die Lage im Kreisverband.

Vor ihrem Rückblick erinnerte die Ortsvorsitzende, dass die vergangene Legislaturperiode im Marktgemeinderat anfangs wegen großer Investitionsmaßnahmen von der prekären Haushaltslage der Marktgemeinde geprägt gewesen sei. Die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung und präventive Schritte, wie die Erhöhung des Gewerbesteuerhebesatzes auf 380 Prozent, hätten zu einer Verbesserung geführt.

Aus diesem Grund habe die SPD-Gemeinderatsfraktion den Investitionen zur Verbesserung des Brandschutzes und der energetischen Sanierung der Grund- und Mittelschule, der Errichtung der Kinderkrippen und der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED zustimmen können. Koch bedauerte die Ablehnung der SPD-Anträge, die darauf abgezielt hätten, die Verleihung der Begrüßungsmedaille nicht parteipolitisch zu missbrauchen, und die Wahlwerbung zu ordnen.

Entsprochen worden sei der Errichtung eines zweckmäßigeren Fahrradständers vor dem Rathaus und der Gleichbehandlung aller Wahlhelfer. Der Antrag zum Bau eines Fußweges entlang der Bundesstraße 14 vom Weiherweg bis zur Kfz-Werkstätte sei noch nicht endgültig behandelt.

Auch künftig müsse sich die Partei mit der Infrastruktur, den Baugebieten und der sinkenden Einwohnerzahl befassen, forderte die Vorsitzende. Wenn auch die Mehrheitsverhältnisse im neuen Marktgemeinderat unverändert geblieben seien, so habe es dennoch eine Art Erneuerung gegeben. Koch abschließend: "Wir setzen auf demokratische Zusammenarbeit und werden auch in Zukunft für das Wohl unserer Gemeinde die Augen offen halten."

Kassier Christof Braunisch schilderte die Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre und die Finanzlage des Ortsverbands. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurde Rudolf See mit Urkunde und Präsent geehrt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.