Doppel-Torschütze macht Walter-Höllerer-Realschule zum Landkreismeister der Jungen der ...
Simon Ströhl entscheidet das Finale

Die erstplatzierten Teams - Walter-Höllerer-Realschule (rechts) und Krötensee-Mittelschule (links), beide Sulzbach-Rosenberg mit (hinten von links) den Lehrern Wolfgang Schmidt (Hahnbach) und Franco Musetti (Krötensee), Studienrat Markus Binder und Schiedsrichter Karl Heinz Grollmisch. Bild: khg
Lokales
Hahnbach
27.04.2013
36
0
Die Jungen-Fußballer der Walter-Höllerer-Realschule Sulzbach-Rosenberg (Jahrgänge 1997 bis '99), gecoacht von Studienrat Markus Binder, wurden Landkreismeister im Freien. Für ideale Bedingungen sorgte auf dem Sportgelände des SV Hahnbach der Organisator vor Ort, Lehrer Wolfgang Schmidt.

Die Zuschauer bekamen unter Leitung der Schiedsrichter Klaus-Dieter Seibold (FV Vilseck) und Karl Heinz Grollmisch (1. FC Schlicht) drei faire Spiele zu sehen.

Die Ergebnisse: Mittelschule Vilseck - Krötensee-Mittelschule Sulzbach-Rosenberg 0:1 (Torschütze Lukas Hermann), Mittelschule Hahnbach - Walter-Höllerer-Realschule Sulzbach-Rosenberg 1:4 (Lukas Leist/Hahnbach sowie Marco Zech, Julian Rauch, Stefan Schöner und Alexander Pröll/alle Realschule) und Walter-Höllerer-Realschule gegen Krötensee-Mittelschule 2:0 (Simon Ströhl 2).

Die Walter-Höllerer-Realschule qualifizierte sich damit für den Regionalentscheid, bei dem sie auf die Sieger der Stadt Amberg und des Landkreises Neumarkt treffen. Da Sportfachberater Wolfgang Bäumler (Lehrer, Mittelschule Ursensollen), der als Fußballobmann für diese Altersgruppe im Auftrag des Arbeitskreises "Sport in Schule und Verein" diese Meisterschaft organisiert hatte, bei der Siegerehrung verhindert war, nahm sie Wolfgang Schmidt vor. Jede Mannschaft erhielt eine Urkunde, die Titelgewinner zusätzlich die roten T-Shirts der Sparkasse Amberg-Sulzbach mit der Aufschrift "So sehen Sieger aus".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.