06.09.2014 - 00:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

SV Hahnbach empfängt SpVgg SV Weiden II Respekt, keine Angst

von Redaktion OnetzProfil

(nrö) Vor einem schweren Heimspiel steht der SV Hahnbach am Sonntag, 7. September, um 15 Uhr gegen die SpVgg SV Weiden II. Die Gäste, die in der vergangenen Saison überlegen Meister der Kreisliga Nord wurden, legten in der Bezirksliga Nord einen hervorragenden Start hin. Mit fünf Siegen, einem Unentschieden gegen die starke DJK Gebenbach und nur einer Niederlage (1:4 in Katzdorf) belegt die Bayernligareserve Tabellenplatz zwei.

Das überwiegend aus jungen Spielern bestehende Team profitiert von der sehr guten Ausbildung im eigenen Nachwuchsleistungszentrum. Ebenso stoßen auch immer wieder Spieler aus dem Bayernligakader zur Mannschaft, die nochmals eine enorme Verstärkung sind. Besonders achten muss der SV Hahnbach auf Maximilian Schreyer, der bislang sechs Treffer erzielte.

Die Hahnbacher verloren am vergangenen Wochenende ihr Spiel beim SV Kulmain unglücklich. Zu den zahlreichen Torchancen, die wieder einmal vergeben wurden, kam diesmal auch eine gewisse Unsicherheit im Abwehrbereich hinzu.

Trainer Stefan Fink hat während der Woche im Training auf diese Umstände hingewiesen, um solche Fehler in Zukunft zu vermeiden. Der Hahnbacher Coach muss am Sonntag auf den Doppeltorschützen vom Kulmain-Spiel, Manuel Plach, verzichten, der im Urlaub ist. Ansonsten steht der komplette Kader zur Verfügung.

Die Gastgeber müssen mit Respekt vor der bisherigen Leistung des Gegners, aber ohne Angst in diese Partie gehen. Dann ist mit Sicherheit ein gutes Spiel zu erwarten, in dem der SV Hahnbach auch als Sieger vom Platz gehen kann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp